• Geboren 1946 in Zürich
  • Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft
  • Dramaturg und Regisseur an diversen Bühnen
  • Regieassistenz bei Fritz Kortner
  • Redakteur / Ressortleiter „Wort-Unterhaltung“ beim Schweizer Fernsehen
  • seit 1980 freier Autor
  • schrieb über tausend TV-Shows für ARD, ZDF, SRG, ORF, SAT1, RTL
  • ca. 30 Hörspiele und Kinderhörspiele
  • Bühnentourneen „Mary“ (seit 1990)
  • Serien für SRG, ZDF und ARD
  • die Drehbücher zu einigen Filmen
  • ca. 500 Liedertexte für verschiedene Komponisten
  • mehr als ein Dutzend Bücher
  • Theaterstücke und Musicals
  • Auszeichnungen:
    • International Award der Academy Of Television Arts And Sciences (“Emmy”) für „La Pomme“ 1980;
    • Chaplin-Preis der Stadt Montreux für „Hotel“ 1983;
    • Sieger beim Grand Prix der Volksmusik mit „Das kommt uns spanisch vor“ 1987;
    • „Prix Walo“ 1989 für „Traumpaar“ (beliebteste Sendung);
    • 1994 für „Fascht e Familie“ (Autor);
    • 1995 für „Fascht e Familie“ (beste Sendung);
    • 1995 für „Fascht e Familie“ (beliebteste Sendung);
    • Preis der Schweizerischen Schillerstiftung für „Johannistag“ 2001
    • Tele-Preis 2002
    • „Best Foreign Novel“ für „Melnitz“, Foreign Literature Learned Society, Peking 2008
    • „Prix du meilleur livre étranger“ für „Melnitz“, Paris 2008;
    • „Prix Lipp“ für „Melnitz“, Genf 2009

  • Charles Lewinsky lebt im Sommer in Vereux (Frankreich) und im Winter in Zürich.

Zurück
Übersicht Vita


Letzte Aktualisierung: Juni 2009
© Copyright 2006 Charles Lewinsky, alle Rechte vorbehalten.