»Grimmige Märchen«
Monolog
Textagentur Dugi, Ingolstadt
U:
Tabourettli
Basel 2005

Urs Bosshardt, der in der Sitcom-Serie „Fertig lustig“ als überforderter Hausmann brillierte, hatte mich schon lange um ein Solo-Stück gebeten, mit dem er auf Tournee gehen wollte. Irgendwann kam ich dann auf die Figur des in keiner Literaturgeschichte verzeichneten Grimm-Bruders, der sämtliche Märchen selber erlebt hat und nun endlich richtig stellt, was in den Volks- und Hausmärchen alles nicht stimmt. Schließlich ist er ja jedes Mal selber dabei gewesen.

Ohne ihn würden wir nie erfahren, dass Dornhöschen so hieß, weil sie einen Keuschheitsgürtel trug, oder dass ein Schuhmacher furchtbar rennen muss, wenn er einen Siebenmeilenstiefel neu besohlen will...

Wenn Sie für Urs Bosshardt und seine sehr hübsche Inszenierung ein Engagement haben, dann kontaktieren Sie bitte
Daniele Bürli bei der Agentur Viston.

Zurück
Übersicht Theater


Letzte Aktualisierung: Juni 2006
© Copyright 2006 Charles Lewinsky, alle Rechte vorbehalten.